Historie

Die Deutsche Nucleinsäurechemiegemeinschaft (DNG) ist eine Vereinigung zur Förderung der Chemie der Nucleinsäuren und des wissenschaftlichen Austausches in Deutschland.  Sie ging aus den seit 2004 regelmäßig stattfindenden Nucleinsäurechemie-Treffen hervor.  Ihre informelle Gründung unter dem jetzigen Namen erfolgte am 1. September 2010 um 12:54 Uhr (Profs. Richert, Heckel, Wagenknecht und Seitz).  Die offizielle Gründungsversammlung der DNG als eingetragener Verein wurde am 18.03.2011 in Stuttgart abgehalten.  Am 04.08.2011 wurde die DNG dann als eingetragener und gemeinnütziger Verein anerkannt.



Mit freundlicher Unterstützung von: